Jahresfeier - Sounds of Panamericana


 
 
Die Panamericana ist ein System von Schnellstraßen, das – mit wenigen Lücken – Alaska mit Feuerland verbindet, sich also über die gesamte Nord-Süd-Ausdehnung des amerikanischen Staates erstreckt. Das Netzwerk umfasst etwa 48.000 km Schnellstraße. Passieren Sie mit uns die vielen Klimazonen und lassen Sie sich auf eine musikalische Überraschung ein. Wir freuen uns auf das Schülerorchester unter der Leitung von Dietmar Werner, das Jugendorchester unter der Leitung von Matthias Hefner und das Große Blasorchester unter der Leitung von Martina Wratsch.
 
Stadthalle Maulbronn
Samstag, 17. März 2018
Saalöffnung: 17:30 Uhr
Beginn: 18:30 Uhr
 
In diesem Jahr wird es im Anschluß an das Programm wieder Tanzmusik geben. Karten erhalten Sie im Vorverkauf.
 
Kartenvorverkauf Jahresfeier 2018
 
Als passives Mitglied (förderndes Mitglied) erhalten Sie, eine Karte kostenlos - weitere Karten sind für EUR 8,00 erhältlich. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt, wenn kein Sitzplatz genutzt wird (teilweise kann auf die Seitenbank der Halle ausgewichen werden).
 
Hier unser Vorverkaufstermin:
Samstag, 03. März 10:00 – 11:00 Uhr
Samstag, 10. März 10:00 – 11:00 Uhr
 
Vereinsheim, Frankfurter Straße 93.
Der Saalplan liegt zur freien Platzwahl aus.
Desweiteren nimmt Frank Duss gerne telefonische Reservierungen (Tel.:07043/955935) entgegen - Restkarten sind ggf. noch an der Abendkasse erhältlich.
 

Jugendneujahreskonzert - eine musikalische Zeitreise


Ziemlich was los in der Stadthalle, wenn weit in die Vergangenheit und wieder zurück in die Zukunft gereist wird. Von Barrok bis hin zu Jazz war alles geboten und das Jugendorchster unter der Leitung von Matthias Hefner meisterte diese Reise wie auch die Musiker des Schülerorchesters unter der Leitung von Dietmar Werner bravurös. Die Solisten am Horn oder am Schlagzeug konnten das Publikum von Ihrer musikalischen Entwicklung und Reise überzeugen. Die zwei Zeitreisenden, welche so manch prikäre Situatuion, sei es als Teilnehmer bei einem Ritterwettkampf oder als Gefangene bei den Indianern gemeistert haben, sorgten für eine tolle Unterhaltung mit viel Witz und Idee. 

Danke un unsere unermüdlich kreative Jugend - die Unterstützer und Organisatoren im Hintergrund, welche das Schaffen unserer Jugend musikalisch wie auch künstlerisch egangiert fördern.

An dieser Stelle: Team Jugend braucht DICH! Du weißt wie der Hase läuft und hast Ideen, was unseren Jugendlichen gut gefällt? - Dann wird es Zeit für dich, selbst Teamer/in zu werden um z.B. eine Freizeit zu organisieren, eine Veranstaltung zu betreuen oder auch im organisatorischen Hintergrund zu wirken! 

Herbstkonzert 2017


„Orchester haben keinen eigenen Klang, den macht der Dirigent“ frei nach diesem Ausspruch eines bekannten Dirigenten haben wir zum diesjährigen Herbstkonzert eingeladen – und wir können nun mit Stolz behaupten, dass wir nicht zu viel versprochen haben. Rund 250 Gäste durfte Vorstandsvorsitzender Frank Duss an diesem Abend, nach dem klangvollen Konzertauftakt des Großen Blasorchesters unter dem Dirigat von Martina Wratsch in der Stadthalle begrüßen. Gekonnt entlockte Vorstand Frank Duss in seiner Begrüßung den Konzertbesuchern die zurückgelegte Entfernung, welche diese auf sich genommen haben, um am Konzert teilzunehmen, überbrückte so eine kleine Umbauphase und übergab daraufhin wieder die Moderation an Anita Dworschak.

Herbstfest der freiwilligen Feuerwehr in Maulbronn


Am vergangenen Herbstfest der Feuerwehr haben unser Schülerorchester und das Jugendorchester die Festgäste großartig unterhalten. Kompliment an die Musiker und ihre Dirigenten. Es waren zwei tolle Auftritte. Für das Jugendorchester geht es als nächstes in die Konzertvorbereitung für das Herbstkonzert am 25. November in der Stadthalle Maulbronn. Am besten Termin gleich vormerken.

 

 

 

Kinderferienprogramm 2017: "Musik in Bewegung"


Am Samstag, den 19.08.17 gestalteten wir im Rahmen des diesjährigen Kinderferienprogramms einen Nachmittag unter dem Motto „Musik in Bewegung”. Der Titel kann dabei durchaus wörtlich genommen werden. Die Kinder betätigten sich nämlich zunächst musikalisch, indem sie in Kleingruppen eine Body- und Vokalpercussion einstudierten. Im Anschluss daran mussten sie aber aktiv werden und auf dem Vereinsgelände verschiedene Aufgaben an Stationen lösen. Während die Teilnehmer bei einer Station bei einem Quiz ihr musikalisches Wissen unter Beweis stellen durften, kam es bei den beiden anderen Stationen auf das Gehör an.
 
 
 
 
Inhalt abgleichen